Schnupperfliegen


Für Jugendliche und Erwachsene, welche sich für das Hobby Modellflug ernsthaft interessieren, bieten wir auf unserem Modellfluggelände ein Schnupperfliegen an.
Ein erfahrener Modellflugpilot wird euch in einem ersten Schritt beim Simulatorfliegen mit dem Steuern eines Modells vertraut machen. Danach besteht die Möglichkeit, mit unserem Vereinsmodell über ein Lehrer-Schüler-System erste praktische Erfahrungen zu sammeln.
Eine Mitgliedschaft im Verein oder eine Versicherung für den Betrieb eines Modellflugzeuges ist von eurer Seite nicht erforderlich. Lediglich eine einmalige Unkostenpauschale in Höhe von 5,00 Euro würden wir für die Nutzung unseres Vereinsmodelles und des Lehrer-Schüler-Systems erheben.
Wissenswertes für Neueinsteiger findet ihr unter dem Menüpunkt „Einsteiger Infos“.


Dieses Flugmodell steht euch zur Verfügung:

Schnupperfliegen Modell EasyGlider V4
Technische Daten
Modellname: Easy Glider Version 4 RR
Hersteller: Multiplex
Material: Elapor
Spannweite: 1800 mm
Länge: 1080 mm
Abfluggewicht: 1100 g
Antrieb: Elektromotor
RC-Funktionen: SR/HR/QR/M

Schnupperfliegen Fernsteuerung Lehrer_Schüler
Technische Daten
Modellname: Futaba T6K

Alles was ihr jetzt noch machen müsst, ist Kontakt mit uns aufnehmen.
Hierzu stellen wir die folgenden 3 Möglichkeiten zur Verfügung.

a) Der einfachste Weg ist, an einem schönen Wochenende unser Fluggelände zu besuchen und ein Mitglied anzusprechen. (so findet ihr den Flugplatz)

b) Gern könnt ihr auch einen unserer Modellflugpiloten anrufen und einen Termin vereinbaren.

Jürgen Alex
Telefon: 0151 58896956

Karl-Heinz Ludwig
Telefon: 0176 45873561

c) Oder ganz einfach das folgende Formular ausfüllen und absenden.
Eure Anfrage mit den eingegebenen Daten wird an die beiden Modellflugpiloten weiter geleitet. Eine automatische Speicherung eurer Angaben erfolgt nicht. Zum Absenden der Formulardaten verwenden wir zusätzlich reCAPTCHA. Für eine Datenschutzerklärung bzw. Nutzungsbedingung bitte das reCAPTCHA-Logo anwählen.



Was ist ein Lehrer-Schüler-System?

Ein Lehrer-Schüler-System besteht aus zwei Fernsteuerungen, eine für den Lehrer und eine für den Schüler. Diese sind entweder mit einem Kabel oder kabellos miteinander verbunden.

Über die Fernsteuerung des Lehrers kann dem Schüler die Steuerung mit einem Schalter teilweise (nur einzelne Steuerfunktionen) oder vollständig übertragen werden. In Situationen, in denen der Schüler (anfangs) noch „überfordert“ ist, übernimmt der Lehrer die Steuerung des Modells binnen Sekunden und bringt das Modell wieder in eine sichere Fluglage. Somit kann der Lehrer jederzeit in den Flug eingreifen.

nach oben …